01.03.2015

2 Tage Stopover in Dubai, Tag 2

 
 Am Sufouh Strand, Burj al Arab

Am Vorabend wollten wir ja unbedingt mit der Metro zurückfahren. Das würde ich nicht mehr tun. Nach einem langen Fussmarsch von der Dubai Mall zur Metro, kämpften wir erst darum das Preissystem zu verstehen, sodass wir uns dann am Ende doch an einen Schalter anstellen mussten um dort die Fahrkarten zu kaufen. Die Fahrt selbst dauerte auch sehr lange, weil die Bahn so voll war das wir in die erste Bahn nicht reingekommen sind und als wir dann in einem Zug waren, waren wir völlig in der Mitte eingezwängt. Das machte überhaupt keinen Spass. Dabei dachte ich das es schön ist nachts durch das beleuchtete Downtown mit der Metro zu fahren. Das war aber ein absoluter Flop.

Im Hotel selbst verbrachten wir aber dann noch einen gemütlichen Abend im Lucien Belgien Cafe bei Live Music, Appetizers und frisch gezapften Stella.

Am nächsten Morgen starteten wir unseren zweiten Tag in Dubai und wir hatten eine Verabredung mit alten Bekannten, Tina und Klaus,  die sich auf lebenslanger Weltreise befinden, und zufälligerweise auch gerade in Dubai waren. Hier gehts zu Ihrer Webseite:  Shumba - die Weltenbummler.  Sie stehen mit Ihrem Reisemobil an einem öffentlichen Strand.
Wir beschliessen auch den zweiten Tag mit dem Hop on Hop Off Bus zu starten nur diesmal laufen wir vom Hotel zu der BurJuman Mall und steigen dort in den Bus.
Die Fahrroute ist kürzer weil wir nur eine Station auf der roten Linie fahren und dann gleich wieder an der Wafi Mall in die blaue Route Richtung Strand umsteigen können. Wenn es nicht so heiss wäre (bereits morgens) könnte man den Spaziergang mehr geniessen.

 Spaziergang durch Bur Dubai

 BurJuman Mall








 Moschee

 Bushaltestelle in Dubai
In Dubai sind diese geschlossen und klimatisiert

 Burj al Arab


Unser Endausstieg ist der Soukh Madinat Jumeirah, wo es viele Taxis gibt. Es erweist sich aber ein wenig schwierig den Taxifahrern zu erklären wo wir hinwollen, da wir ja keine feste Addresse nennen können sondern nur das es der Strandabschnitt nach den Königsvillen und nach dem Burj al Arab und vor der Auffahrt zur Palme ist. Aber es hat natürlich doch geklappt, wir fahren langsam an dem entsprechenden Strandabschnitt entlang und deuten von weiten auf das grosse Reisemobil am Strand. Das einzige hier am Strand in Dubai.

 Reisemobil von Tina und Klaus (Shumba)

 Am Sufouh Beach


 
Wenn man sich fast 10 Jahre nicht gesehen hat, hat man viel zu erzählen. Deshalb ist es nicht erstaunlich das wir einige Stunden mit Tina und Klaus verbringen und uns erst bei Einbruch der Dämmerung verabschieden. Zu interessant sind die vielen Erlebnisse die die beiden zu erzählen haben.

Unser Ziel für diesen Abend ist das Hard Rock Cafe, und wir beschliessen kurzfristig uns ein Taxi anzuhalten und direkt mit dem Taxi ins HRC zu fahren. Das klingt aber leichter als gedacht, den wir mussten feststellen das alle Taxis besetzt sind und wir keine Chance hatten eines einfach zu bekommen. Es ist sehr warm und da uns nichts anderes übrig bleibt, laufen wir zu Fuß 2,8 km zurück bis zum Madinat Jumeirah wo wir dann endlich ein Taxi ergattern können.



Wir haben einen schönen Abend im Hard Rock Cafe das auch hier sehr beeindruckend ist. Wir geniessen die Live Music und irgendwann später fahren wir mit dem Taxi ins Hotel zurück.

Tschüss Dubai - am nächsten Tag gehts wieder zum Flughafen. Next Stop Bangkok.


Kommentare:

Christina Müller hat gesagt…

Ein wirklich schöner Bericht. Ich wünschte ich könnte so gut schreiben. ich war letztes Jahr auch in Dubai. Ich kann Dir einen super Reiseführer Dubai empfehlen, falls Du nochm einmal dorthin möchtest. Da findest Du vielleicht auch noch das eine oder andere, was ihr noch nicht angeschaut habt.
Ich wünsche Dir alles Gute!

Princess hat gesagt…

Hallo Christina, vielen Dank für Deinen Kommentar und die Empfehlung.